Berichte und Neuigkeiten

 
Fahrzeugbergung auf der S5 Titel Datum
Fahrzeugbergung auf der S5 2022-01-13

Am Dienstag, dem 11. Jänner 2022 wurde die Freiwillige Feuerwehr Utzenlaa um 22.45 Uhr von der Landeswarnzentrale NÖ zur Bergung zweier in einen Verkehrsunfall verwickelten Fahrzeuge auf der S5, bei der Abfahrt Fels am Wagram alarmiert.

Bei unserer Ankunft fanden wir zwei schwer beschädigte PKW vor, welche nach einer Kollision auf dem 1. Fahrstreifen zu stehen kamen. Wrackteile und Glassplitter waren auf einer großen Fläche über die ganze Schnellstraße verteilt. Die Insassen, welche augenscheinlich alle unverletzt blieben, waren mit Unfallzeugen am Pannenstreifen versammelt.

Wir sicherten die Unfallstelle bis zum Eintreffen von Autobahnpolizei und Asfinag ab. Die Überholspur wurde einstweilen mittels Handbesen gereinigt, um den um diese Uhrzeit wenigen Verkehr vorbeileiten zu können.

Parallel dazu wurden die Unfallfahrzeuge für die Bergung vorbereitet, wobei für eines davon die Freiwillige Feuerwehr Grafenwörth mit dem Bergeplateau nachalarmiert werden musste. Die Fahrstreifen mussten nach Abtransport der PKW mittels Kehrmaschine der Asfinag-Autobahnmeisterei Jettsdorf gereinigt werden. Um halb 1 Uhr Früh konnten die Feuerwehrkräfte wieder einrücken.

Eingesetze Kräfte:

  • Feuerwehr Utzenlaa
  • Feuerwehr Grafenwörth
  • Polizei
  • Asfinag


Fahrzeugbergung auf der S5
Fahrzeugbergung auf der S5Foto: FF Utzenlaa, Eiböck 


Fahrzeugbergung auf der S5
Fahrzeugbergung auf der S5Foto: FF Grafenwörth 



zurück zu Liste von Ereignissen




Inhaltliche Betreuung - Design und Programmierung - Bezirksfeuerwehrkommando Tulln - Impressum und Kontakt - Login