Berichte und Neuigkeiten

 
Ungewöhnliche Personenrettung Titel Datum
Ungewöhnliche Personenrettung 2022-01-01

Das Jahr 2022 begann für die Freiwilligen Feuerwehren aus Hippersdorf und Utzenlaa mit einem äußerst ungewöhnlichen Einsatz. Diese wurden um halb 4 Uhr Früh von der Landeswarnzentrale NÖ mit dem Alarmtext: „Unterstützung des Roten Kreuzes, Person auf Baum auf der L14 bei Hippersdorf“ alarmiert.

Eine offensichtlich verwirrte männliche Person hatte selbst den Notruf gewählt und konnte von der Besatzung des Rettungsdienstes auf der ersten Astgabel eines Baumes sitzend im Straßengraben ausfindig gemacht werden. Als der junge Mann die Einsatzkräfte wahrnahm, kletterte er noch weiter in den Baum hinein, bis er weder vor, noch zurück konnte.

Die Person wurde von Mitgliedern der ersteintreffenden Feuerwehr Hippersdorf, welche mittels Schiebeleiter auf den Baum geklettert waren, mit Leinen gesichert. Mittels Arbeitskorb des Utzenlaaer Kranfahrzeuges konnte der Mann schließlich aus ca. 6 Metern Höhe gerettet und dem auf sicherem Boden wartenden Rettungsdienst übergeben werden.

Um 4:39 Uhr konnten alle Einsatzkräfte wieder einrücken.


Ungewöhnliche Personenrettung
Ungewöhnliche PersonenrettungFoto: FF Utzenlaa, Eiböck 


zurück zu Liste von Ereignissen




Inhaltliche Betreuung - Design und Programmierung - Bezirksfeuerwehrkommando Tulln - Impressum und Kontakt - Login