Berichte und Neuigkeiten

 
Wohnhausbrand in Muckendorf Titel Datum
Wohnhausbrand in Muckendorf 2021-12-03

Am 2. Dezember kurz nach 2200 Uhr wurden die Feuerwehren der Umgebung zu einem Wohnhausbrand in Muckendorf (Bez. Tulln) gerufen. Ein Wohnhaus stand in Vollbrand als die Feuerwehr eintraf. Außerdem griff der Brand bereits auch ein Nachbarhaus über, da die Häuser in der sogenannten Stromsiedlung sind dicht an dicht gebaut sind. Die beiden Bewohner, ein Pensionisten Ehepaar konnte sich im letzten Moment selbst aus dem brennenden Haus retten.

Die Feuerwehr begann sofort mit einem Löschangriff um das Nachbarhaus zu schützen. Die weiteren Einsatzkräfte trugen sofort mit mehreren B- Strahlrohen und C- Strahlrohren einen umfassenden Außenangriff vor. Das Wohnhaus in Holzbauweise wurde ein Raub der Flammen. Das Nachbarwohnhaus konnte gerettet werden.

Im Einsatz standen sechs Feuerwehren der Umgebung mit 110 Frauen und Männern. Die Polizei und das Rote Kreuz war ebenfalls vor Ort. Verletzt wurde zum Glück niemand. Brandursache ist nicht bekannt. Die Brandermittler des Bezirkspolizeikommandos Tulln nahm die Arbeit auf.

Im Einsatz waren:

  • FF Muckendorf (örtl. zuständig)
  • FF Zeiselmauer
  • FF Langenlebarn
  • FF Königstetten
  • FF Wolfpassing
  • FF St. Andrä-Wörden
  • BFKDO Tulln - ÖA-Team
  • Polizei Tulln und Großweikersdorf
  • Rotes Kreuz Tulln mit BEL und First Responder


Wohnhausbrand in Muckendorf
Wohnhausbrand in MuckendorfFoto: BFKDO Tulln, Pressedienst 

Fotoalbum zum Ereignis Im Fotoalbum gibt es Fotos zu diesem Ereignis.
zum Fotoalbum
Links zum Ereignis Links zum EreignisBitte Hinweise zu Links im Impressum beachten.

zurück zu Liste von Ereignissen




Inhaltliche Betreuung - Design und Programmierung - Bezirksfeuerwehrkommando Tulln - Impressum und Kontakt - Login