Berichte und Neuigkeiten

 
Zwei Bergungen in kurzer Zeit Titel Datum
Zwei Bergungen in kurzer Zeit 2021-09-19

Die Bergeeinsätze der Feuerwehr Großweikersdorf reißen nicht ab. Nach dem Einsatz am Freitag, war man am Samstag schon wieder gefordert. Auf der Bundestraße 3 verunglückte ein PKW mit Anhänger. Im Nachfolgenden ein Bericht.

Am 18. September 2021 um 12:18 Uhr wurde die Freiwillige Feuerwehr Großweikersdorf von Florian Niederösterreich mittels Pager und Blaulicht-SMS mit dem Alarmtext "Technischer Einsatz für die Feuerwehr Großweikersdorf, Fahrzeugung auf der B4, Straßenkilometer 19,6, PKW mit Anhänger im Straßengraben" alarmiert.

Auf der Bundestraße 4 zwischen Großweikersdorf und Baumgarten am Wagram bei Kilometer 19,6 hatte ein Fahrzeuglenker die Herrschaft über sein Fahrzeug verloren und war samt Anhänger im Straßengraben gelandet. Beide Fahrzeuginsassen waren dabei glücklicherweise unverletzt geblieben und konnten den PKW selbstständig verlassen. Mittels Kran wurde zunächst der PKW-Anhänger geborgen und danach der der VW Polo. Der PKW konnte seine Fahrt fortsetzten, aber für den Anhänger war auf Grund der Beschädigungen die Reise zu Ende und er wurde abtransportiert und gesichert abgestellt.

Im Einsatz standen für rund 1 Stunde:

  • die FF Großweikersdorf mit 11 Mitgliedern und drei Fahrzeugen (Rüstlösch-, Mannschaftstransport-, und Wechselladefahrzeug), sowei die Abschleppachse.

Am 17 September 2021 um 17:13 Uhr wurde die Freiwillige Feuerwehr Großweikersdorf von Florian Niederösterreich mittels Pager und Blaulicht-SMS mit dem Alarmtext "Fahrzeugbergung, Großweikersdorf, in den Weingärten, ein Einweiser bei der Kreuzung Lagerhaus - Bahnstrecke" alarmiert.

In einem Weingarten zwischen Großweikersdorf und Großwiesendorf geriet ein PKW ins Rollen, und stürzte anschließend mehrere Meter eine steile Böschung hinab. Der Fahrzeuglenker rief daraufhin die Feuerwehr zu Hilfe und begab ich zu Fuß nach Großweikersdorf zum Lagerhaus, um dort die Einsatzkräfte in Empfang zu nehmen. Der Einsatzleiter erkundete mit dem Voraus-Quad die Lage, anschließend wurde die Bergung vorbereitet. Lediglich das Quad konnte als einziges Einsatzfahrzeug die Unfallstelle erreichen, daher wurde im Vorfeld die benötigte Ausrüstung auf dieses Verladen. Die Einsatzmannschaft musste sich zu Fuß zur Unfallstelle begeben. Für die Bergung musste ein Zaun, sowie einige Sträucher entfernt werden. Anschließend wurde der PKW mit mehreren Rundschlingen und einem, vom Fahrzeugbesitzer organisierten, Traktor die Böschung hinauf gezogen. Anschließend wurde der PKW vom Traktor aus dem Weingarten gezogen. Die weitere Bergung wurde vom Fahrzeugbesitzer organisiert und die Feuerwehr konnte wieder ins FF-Haus einrücken.

Im Einsatz standen für rund 2 ¼ Stunden:

  • die FF Großweikersdorf mit 19 Mitgliedern und vier Fahrzeugen (Rüstlösch-, Versorgungs-, Rüstfahrzeug und Quad)


Bergung im Weingarten
Bergung im WeingartenFoto: FF Großweikersdorf 


zurück zu Liste von Ereignissen




Inhaltliche Betreuung - Design und Programmierung - Bezirksfeuerwehrkommando Tulln - Impressum und Kontakt - Login